Sitz dich ein!

Nimm Platz im Gemeinderat.

Kannst du dir vorstellen, dich nicht mehr länger nur selbst zu verwirklichen? Dann ist ein Sitz im Gemeinderat genau das Richtige für dich! Unsere Gemeinden brauchen engagierte Leute wie dich, welche sich für die Gesellschaft einsetzen. Gemeinderätinnen und Gemeinderäte sind im Milizsystem tätig. Das bedeutet, dass du das Amt neben deinem Hauptberuf ausüben kannst. Somit ist ein Platz im Gemeinderat die optimale Kombination aus persönlicher Weiterentwicklung, Selbstverwirklichung und Engagement für die Gemeinschaft.

Ein Platz im Gemeinderat ist vielversprechend.

Deine Gemeinde kann nur mit Hilfe engagierter Menschen wie dir funktionieren. Die Gemeinderatsmitglieder leisten einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft, aber die Behördentätigkeit bietet auch dir zahlreiche Vorteile. Die Arbeit ist abwechslungsreich und gibt dir die Möglichkeit, mit den Einwohnerinnen und Einwohnern in Kontakt zu sein. Ebenfalls kann dir das Amt in deiner beruflichen Laufbahn weiterhelfen und gleichzeitig ein Sprungbrett für eine Karriere in der Politik sein. Natürlich erhältst du auch eine finanzielle Entschädigung für deinen Aufwand.

Mathias Sprung

Als heimatverbundener Mensch sehe ich es als ehrenvolle Pflicht, mich für die Bevölkerung und meine Gemeinde zu engagieren. Durch den regen Austausch mit verschiedenen Gremien und Personen lernt man viele interessante Persönlichkeiten kennen. Ebenfalls bietet ein öffentliches Amt als Gemeinderat viele vertiefte Einblicke zu unterschiedlichen Themen. Man lernt fürs Leben.

Marc Zurwerra

Die Menschen in unserm Dorf sind mir wichtig. Sie haben dazu beigetragen, dass es uns heute gut geht. Auch ich will meinen persönlichen Teil dazu beitragen und die gemeinsame Zukunft in unserer Gemeinde positiv gestalten. Die Resultate der Arbeit als Gemeinderat sind im Dorf sichtbar und spürbar. Es ist herausfordernd und spannend, im gemeinsamen Austausch mit der Bevölkerung die eigene Heimat gestalten zu dürfen. 

Amina Clénin

Für mich war mein Engagement im Gemeinderat eine Chance, um in die Politik einzusteigen, mich für meine Gemeinde zu engagieren und mich weiterzubilden. Während meiner Amtszeit habe ich mir in den verschiedenen Ressorts neues Wissen angeeignet und mich persönlich weiterentwickelt. Ich habe einen Einblick in die Exekutive auf Gemeindeebene erhalten. Während dieser Zeit konnte ich mir ein neues Netzwerk an Kontakten aufbauen und mich in der Region vernetzen.

David Gundi

Als Gemeinderat kann ich für die Menschen in meinem Dorf da sein, Prozesse und Umstände aktiv mitgestalten. Die föderalistische Schweiz mit ihren attraktiven Gemeinden braucht Menschen, die sich einbringen. Neben den Netzwerkmöglichkeiten ist es eine Art Weiterbildung «on the job». Ich habe in den letzten Jahren viel Neues gelernt von Baurecht über Verwaltungsabläufe bis hin zu Renaturierungsprojekten. Und nicht zuletzt lernt man die Menschen im Dorf auf eine ganz andere Weise kennen.

Pascal Martig

Seit meiner Wahl setze mich gerne für mein Dorf und meine Region ein und kann die Gemeindeentwicklung aktiv mitgestalten, was mir sehr viel Freude bereitet. Ich sage stets: «Die vierjährige Legislatur im Gemeinderat ist wie eine Weiterbildung.» Man kann sich persönlich weiterentwickeln. Zudem kommt man mit Themen in Kontakt, mit denen man aus dem Berufsleben bisher wenig zu tun hatte. Das ist herausfordernd, aber auch spannend. Darüber hinaus kann man sich ein wertvolles Netzwerk aufbauen.  

Sonja Sarbach-Schalbetter

Ich bin im Gemeinderat, weil ich mitbestimmen und mitgestalten will und den nachfolgenden Generationen eine Gemeinde mit Zukunft in die Hände geben möchte. Der Gemeinderat ist eine Lebensschule. Ich erweitere täglich mein Know-how und erwerbe unschätzbar wertvolle Fähigkeiten wie Verhandlungsgeschick, Durchhaltevermögen und Hartnäckigkeit.

Jeannette Salzmann

Als Gemeinderätin möchte ich mich für Themen wie Umweltschutz, Bildung und soziale Gerechtigkeit einsetzen und die Werte, die mir wichtig sind, auf kommunaler Ebene vertreten. Ich kann Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung, im Projektmanagement und in der politischen Entscheidungsfindung sammeln und meine Kommunikations-, Verhandlungs- und Führungsfähigkeiten stärken.

Sei dabei bei den nächsten Gemeinderatswahlen und nimm Platz.

Die nächsten Gemeinderatswahlen stehen bevor. Im Oktober werden in allen Walliser Gemeinden die Räte neu besetzt. Um die Suche nach geeigneten Kandidatinnen und Kandidaten zu unterstützen, haben wir die Kampagne «Sitz dich ein» ins Leben gerufen. Diese macht die Motive, Chancen, Vorteile, Vielfalt und Zukunftsfähigkeit des Amtes sichtbar. Das Ziel ist es, dass sich Personen aller Altersstufen - vom Jugendlichen bis zur Seniorin - zur Wahl stellen. Warum nicht auch du? Sitz dich ein!

Vorteile erfahren

Hilfsmittel downloaden

Hier können sich Gemeinden und Parteien das Logo sowie Vorlagen für Flyer, Sticker etc. downloaden.

Zu den Hilfsmitteln